Arbeitsgemeinschaft Wissenschaftliche Psychotherapie (AWP)
CBASP-Gründer Dr. J. McCullough, Jr.
   » Home

Dr. J. McCullough, Jr Prof. Dr. med. James P. McCullogh, Jr.

James P. McCullough, Jr., Professor für Psychologie und Psychiatrie an der Virginia Commonwealth University begann Mitte der 70er Jahre seine Arbeit mit chronisch depressiven Patienten. Zu dieser Zeit galten refraktäre affektive Störungen noch als Persönlichkeitsstörungen, die weder auf Medikation noch auf Psychotherapie ansprachen. McCullough entwickelte sein spezifisches CBASP-Modell anhand seiner Therapien mit zahlreichen chronisch Depressiven. Er überprüfte die Wirksamkeit des Verfahrens zunächst mit Hilfe von Einzelfallreihen und publizierte erste Erfolg versprechende Resultate schon 1980. Mit der Einführung des Diagnostischen und Statistischen Manuals Psychischer Störungen (DSM-III) im Jahre 1980 wurden chronische Depressionen aus der Gruppe der Persönlichkeitsstörungen herausgenommen und auf Achse I (Psychiatrische Störungen) klassifiziert.
Erst 1996 wurde das CBASP in einer großen randomisierten Untersuchung an 681 chronisch-depressiven ambulanten Patienten überprüft (Keller, McCullough, Klein et al. 2000). Für diese 12 Zentren umfassende Studie wurde das CBASP-Modell von Experten als psychotherapeutische Behandlungsmethode ausgewählt, um es gegen ein serotonerges antidepressives Medikament zu vergleichen. Die erfolgreichen Studienergebnisse machten CBASP sowohl national als auch international bekannt, zumal es das einzige psychotherapeutische Modell ist, das speziell für die Behandlung der chronischen Depression entwickelt wurde. Derzeit wird CBASP im Rahmen einer umfassenden amerikanischen Studie an 910 ambulanten Patienten, bei der McCullough einer der Studienleiter ist, ein weiteres Mal überprüft.
 

PMcCullough hat seit den frühen achtziger Jahren über 300 chronisch Depressive selbst behandelt. Mit seiner weitreichenden praktischen Erfahrung begeisterte er die Teilnehmer seines ersten Trainingsworkshops in Deutschland, der 2004 am Universitätsklinikum Freiburg in der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie stattfand. Insbesondere überzeugten seine Demonstrationen, sich ganz persönlich auf den chronisch depressiven Patienten einzulassen.
In Richmond, VA leitet Dr. McCullough das CBASP National Training Program, Inc.
 

Behandlungsmanuale von McCullough:Treatment for Chronic Depression

  • McCullough J.P. (2000) Treatment for Chronic Depression.
    Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy. New York: Guilford Press.
    Deutsche Übersetzung und Bearbeitung: Schramm E., Schweiger U., Hohagen F., Berger M (2006). Psychotherapie für chronische Depression. Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP) von James P. McCullough. München: Elsevier.

 

  • McCullough J.P. (2006). Treating Chronic Depression with Disciplined Personal Involvement. Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP). New York: Springer.
  • McCullough J.P. (2001). Skills Training Manual for Diagnosing and Treating Chronic Depression: Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy. New York: Guilford Press.
    Deutsche Übersetzung: Schweiger, U. (2006) München: CIP-Medien.
  • McCullough J.P. (2003) CBASP - Patient Manual. New York: Guilford Press.
    Deutsche Übersetzung: Schweiger, U. (2006) München: CIP-Medien.zum Seitenanfang

Weitere Publikationen von McCullough siehe unter „Literatur

<< Tour Zurück ] Tour Weiter >> ]